Für dauerhaft niedrigen Blutdruck.
Keine Frage: Es ist ein beruhigendes Gefühl, im Falle eines Unfalls versichert zu sein. Je nach Art der Versicherung verringern Sie Ihr finanzielles Risiko oder schließen es sogar zur Gänze aus. Machen Sie sich schlau.

Versicherung

Im Überblick:
  • Minimierung des finanziellen Risikos
  • Schnelle und unbürokratische Schadensabwicklung
  • Schutz vor unberechtigten Forderungen
  • Bargeldlose Reparatur
  • Auch ohne Selbstbehalt möglich

Kfz-Haftpflichtversicherung

Jedes zugelassene Fahrzeug muss haftpflichtversichert sein. Die Versicherung garantiert sowohl Ihnen als auch mitversicherten Personen eine schnelle und unbürokratische Schadensabwicklung und bietet wirksamen Schutz vor unberechtigten Forderungen.

Kasko-Versicherungen

Teilkasko

Der ideale Versicherungsschutz für Gebrauchtwagen ab 48 Monaten: Die Teilkaskoversicherung ist eine Versicherung, die Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt. Wahlweise mit oder ohne Selbstbehalt bietet sie Schutz vor:

  • Naturgewalten
  • Brand und Explosion
  • Berührung mit Wild- und Haustieren
  • Schmor- und Kurzschlussschäden
  • Tierbiss (Marder)
  • Dachlawine, Eiszapfen
  • Einbruch
  • Bruchschäden an Rundumverglasung
  • Bruchschäden an Kleinglas
  • Diebstahl und Raub
  • Parkschäden
  • Vandalismus (optional)


Vollkasko

Der perfekte Versicherungsschutz für Ihren neuwertigen Wagen: In der Vollkaskoversicherung sind zusätzlich zu den Leistungen der Teilkaskoversicherung folgende Schäden versichert:

  • Selbst verschuldete Unfallschäden
  • Vandalismus (mutwillige Beschädigung des Fahrzeuges durch Fremde)